Impuls

Jesus 

 

Er schenkt mir

Ruhe,

indem er mich

niemals in

Ruhe lässt.

 

Kilian Trotier

 

Suchen

Aktuelle Gottesdienstordnung

 

Für die Zeit vom 21.07. - 30.07.2017:

 

 

Fr            Hl. Laurentius v. Brindisi, Ordenspriester, Sel. Stilla v. Abenberg, Ordensfrau

21.07.      Ottmarsfeld                         19.00 Uhr         Hl. Messe

                                                                                    [für ++ Eltern Pichler und Angehörige]
[JM für + Franz Turber]

 

Sa           F Hl. Maria Magdalena

22.07.      Ellingen                                 11.30 Uhr          Taufe des Kindes Valentina Roth

               Ellingen                    16.00 - 17.00 Uhr         Beichtgelegenheit

               Spital                                   17.55 Uhr         Rosenkranz

               Spital                                   18.30 Uhr         VAM [für ++ Angehörige Fam. Engeser / Hader],
[für + Frau Maria Sterzl zum 80. Geburtstag]

               Fiegenstall                            19.00 Uhr         Rosenkranz

 

So       16. Sonntag im Jahreskreis

23.07.      Ellingen                  !!!  08.30 Uhr     Pfarrmesse

               Ellingen                                 10.00 Uhr         Ökumenischer Gottesdienst im Rahmen des Altstadtfests, in der Pleinfelder Straße

               Fiegenstall               !!!  10.00 Uhr     Hl. Messe

 

Mo          Hl. Christophorus, Märtyrer in Kleinasien, Hl. Scharbel Mahluf, Ordenspriester

24.07.      Ellingen                                                         keine Hl. Messe

 

Di            F Hl. Jakobus, Apostel

25.07.      Fiegenstall                                                     keine Hl. Messe

 

Mi           G Hl. Joachim und hl. Anna, Eltern der Gottesmutter Maria

26.07.      Ellingen                                                          keine Hl. Messe

 

Do           der 16. Woche im Jahreskreis

27.07.      Ellingen                                                          keine Hl. Messe

 

Fr            der 16. Woche im Jahreskreis

28.07.      Ellingen                                 09.30 Uhr         Ökumenischer Schulschlussgottesdienst

                                                                                    in der evangelischen Christuskirche

 

Sa           G Hl. Marta von Betanien

29.07.      Ellingen                                 16.00 Uhr         Trauung des Brautpaares Christian Höß - Julia Seibold  

               Spital                                   17.55 Uhr         Rosenkranz

               Spital                                   18.30 Uhr         VAM [JM für + Michael Weber zum 10. Todestag]

               Fiegenstall                            19.00 Uhr         Rosenkranz

 

So       17. Sonntag im Jahreskreis

30.07.      Fiegenstall                            08.30 Uhr         Hl. Messe

                                                                                    [für ++ Alfons und Berta Seibold mit Helga Hering]

               Ellingen                                 10.00 Uhr         Hl. Messe

                                                                                    [für + Johann Jobst und Angehörige],
[VWM für + Jakob Freudhöfer]

               Ellingen                                 11.30 Uhr          Taufe des Kindes Sophia von Galkowski

 

 

 

   Öffnungszeiten Bücherei:      Mittwoch                                von 15.30 Uhr – 16.30 Uhr

                                                Jeden 2. Sonntag im Monat    von 11.00 Uhr – 12.00 Uhr

                                   

 

 

Der Jahresabschluss für den Haushalt 2016 der Katholischen Kirchenstiftung St. Georg Ellingen

liegt zur Einsichtnahme von Montag, 24.07.2017 bis Freitag, 04.08.2017 im Pfarrbüro aus.

 

Termine     Termine     Termine     Termine     Termine     Termine

 

Mo      24.07.    Ellingen         19.30 Uhr            Kirchenchorprobe, im Pfarrheim

 

 

Gedanken zu 16. Sonntag im Jahreskreis

 

Heute handelt das Evangelium vom Menschheitsthema Unkraut. Vor allem Gartenfreunde beherrschen es – und werden von ihm beherrscht. Schnell kommt bei ihnen die Rede auf die (nicht immer braven) Nachbarn: Ja, die lassen so viele Disteln oder Löwenzahn in der Wiese stehen. Und der Wind bläst die Samen über den Gartenzaun. Und in der frischgedüngten Erde des Gärtners geht die Saat wunderbar auf („wunderbar“ wird dabei mit zusammengebissenen Zähnen ausgesprochen). Jäten wäre angesagt, aber das ist nicht so einfach; denn da gibt es auch noch die Rosen und all das Paradiesische eines Gartens. Und das soll dabei nicht Schaden nehmen. Die Stimmung der Gartenfreunde könnte dunkel werden, wenn sie ans Unkraut denken. Ob sie sich aufhellt, wenn sich die Gedanken Schulzeugnissen oder ähnlichen Erfolgsnachweisen zuwenden? Und doch: Die Gleichnistexte dieser Wochen kommen zur rechten Zeit. Nicht nur vom Unkraut, auch vom Weizen darf die Rede sein. Und vielleicht stellt auch der Blick in das Zeugnis fest: Es ist doch etwas gewachsen! Jesus kennt unser menschliches Leben. Seine Gleichnisse knüpfen an der Erfahrung unseres Lebens an, deuten sie optimistisch und hoffnungsfroh und eröffnen uns in ihnen die Welt des Reiches Gottes.

 

Reisezeit – Begegnungszeit

 

Es gibt eine Zeit, in der der Bauer auf dem Feld nichts zu suchen hat, so heißt es in einer bäuerlichen Weisheit.

 

Ferienzeit ist Reisezeit, und Reisezeit ist Begegnungszeit. Begegnungen können gut tun, sehr gut. 

 

Reisen ist unsicherer geworden. Viele neigen dazu, sich in ihre eigenen vier Wände zurückzuziehen, aller Globalisierung zum Trotz. In bestimmte Gegenden zu reisen gilt als zu gefährlich. Doch noch gefährlicher ist es für die Menschen, die dort leben und ausharren müssen. Gerade in diesen Tagen laden kirchliche Gedenktage zur Begegnung ein. Lena und Christoph sind beliebte Vornamen. Lena erinnert an Maria von Magdala, Maria Magdalena. Dem Evangelium zufolge hat Jesus sie aus der Macht von „bösen Geistern“ befreit. Sie hielt zu Jesus bis unter das Kreuz und wurde erste Zeugin von Ostern. Ihr Gedenktag, der 22. Juli, ermutigt zur Begegnung und dazu, Jesus als auch heute lebendig und wirksam zu erfahren. Christoph (24. Juli) gilt als Patron der Reisenden. Sein Name bedeutet Christusträger. Seine Legende macht Mut, auch schwierige, ja reißende Flüsse zu durchwaten, auch schwere Begegnungen zu wagen. Der maronitische Mönch Charbel Makhlouf (ebenfalls 24. Juli) schließlich lebte im 19. Jahrhundert als Christ im Libanon, als Christ inmitten einer arabisch geprägten Welt. Auch er ermutigt, die schwierige Begegnung mit fremden Welten und zwischen den Kulturen, Weltanschauungen und Religionen zu wagen und dorthin das Licht des Evangeliums und eines gesunden Gottesbildes zu tragen. Wollen wir da mitwirken?

 

 

Ich wünsche von Herzen allen, die Urlaub machen, erholsame und sinnerfüllte Tage!