Aktuelle Gottesdienstordnung

 

Für die Zeit vom 14.12. - 22.12.2019:

 

 

Sa        G Hl. Johannes vom Kreuz, Ordenspriester, Kirchenlehrer

14.12.  Spital                          17.55 Uhr   Rosenkranz

            Spital                          18.30 Uhr   Vorabendmesse

                                                                   [für + Karl Schmidtlein und Angehörige]
[für + Albert Seibold]

 

So        3. Adventssonntag (Gaudete)

15.12.  Fiegenstall                   08.30 Uhr   Hl. Messe

                                                                   [für + Erwin Thanner und Eltern]
[JM für + Eltern Ludwig und Maria Mathä],

                                                                   anschl. Vorstellung des Pfarrverbands

            Ellingen                       10.00 Uhr   Hl. Messe

                                                                   [für + Johann Schiele, Eltern und Bruder]
[für + Hans Haberkern und Angehörige]

            Ellingen                       11.30 Uhr   Taufe des Kindes Martin Belianský

            Spital                          16.00 Uhr   Adventsandacht

 

Mo       Montag der 3. Adventswoche

16.12.  Ellingen                       18.00 Uhr   Gebetskreis

 

Di        Dienstag der 3. Adventswoche        (O Sapientia – O Weisheit)

17.12.                                                         keine Hl. Messe

 

Mi        Mittwoch der 3. Adventswoche       (O Adonai – O Herr)

18.12.  Ellingen                                          keine Hl. Messe

 

Do        Donnerstag der 3. Adventswoche  (O Radix Jesse – O Wurzel Jesse)

19.12.  Ellingen                       18.00 Uhr   Eucharistische Andacht

            Ellingen                       18.30 Uhr   Hl. Messe

                                                                   [für die Verstorbenen des Gebetskreises

                                                                   und des lebendigen Rosenkranzes],
[für + Angehörige Fam. Garscha/Kaiser]

 

Fr         Freitag der 3. Adventswoche           (O Clavis David – O Schlüssel David)

20.12.  Massenbach                19.00 Uhr   Hl. Messe

                                                                   [für + Angehörige Oberst/Naß]

 

Sa        Samstag der 3. Adventswoche         (O Oriens – O Aufgang des Lichtes)

21.12.  Ellingen          16.00 - 17.00 Uhr   Beichtgelegenheit

            Spital                          17.55 Uhr   Rosenkranz

            Spital                          18.30 Uhr   Vorabendmesse

                                                                   [für + Johann und Walburga Schiele

                                                                   und Brüder Johann und Georg]
[für + Karl-Heinz Schöppler und

                                                                   Angehörige Fam. Schöppler/Maurer]

 

So        4. Adventssonntag                         (O Rex gentium – O König der Völker)

22.12.  Fiegenstall                   08.30 Uhr   Hl. Messe

                                                                   [für + Anna Hickl]
[für + Maria Höppler]

            Ellingen                       10.00 Uhr   Hl. Messe

                                                                   [für + Angehörige Fam. Weith/Günther]
[für + Angehörige Fam. Hantschmann/Krach]

                                                                   [für + Max Hanke]

 

Öffnungszeiten Bücherei:      Mittwoch                                                          von 15.30 Uhr – 17.30 Uhr

                                             Donnerstag                                                      von 19.00 Uhr – 19.30 Uhr

                                             Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat                   von 11.00 Uhr – 12.00 Uhr

 

Termine     Termine     Termine     Termine     Termine     Termine

 

So      15.12.    Fiegenstall   09.30 Uhr     Vorstellung des Pfarrverbands

So      15.12.    Weißenbg.   18.00 Uhr     Friedenslichtandacht, in der Heilig-Kreuz-Kirche

Mo      16.12.    Ellingen       19.00 Uhr     Kirchenchorprobe, im Pfarrheim

Di       17.12.    Ellingen       10.00 Uhr     KDFB Yoga, im Pfarrheim

Di       17.12.    Ellingen       16.00 Uhr     Krippenspielprobe, in der Pfarrkirche

Mi       18.12.    Ellingen       15.00 Uhr     KDFB Pilates, im Pfarrheim

Mi       18.12.    Ellingen       20.00 Uhr     Kolping Damengymnastik, im Pfarrheim

So      22.12.    Ellingen       18.30 Uhr     Adventskonzert in der Stadtpfarrkirche   

         

Gedanken zum 3. Adventssonntag

 

Die erste Dimension des Advents hatten wir am ersten Adventssonntag begangen: Der Herr wird wiederkommen – irgendwann, „zu einer Stunde, in der ihr es nicht erwartet“. Es klang sehr alttestamentlich: „am Ende der Tage“ wird das sein (Jes 2,2; 1. Lsg.).

Am Sonntag darauf hatte Johannes der Täufer die nächste Dimension des Advents ausgerufen: Bald ist es so weit: „… denn das Himmelreich ist nahe“.

Heute nun kommt der Advent in seine entscheidende Phase: Wir begegnen noch einmal dem Täufer, der im Gefängnis und seinem Lebensende nahe ist. Er hat eine große Frage an Jesus – oder ist es ein großer Zweifel: Bist du es – oder doch nicht? Ist es jetzt so weit – oder immer noch nicht?

Diese Frage ist letztlich auch unsere: War er’s? Ist er’s? Oder war er’s, ist er’s nicht? Damit stellen wir genau dieselbe Frage wie die Christen zur Entstehungszeit des Matthäus-Evangeliums: Ist jetzt wirklich Advent, ereignet sich jetzt die Ankunft des Menschensohns? – Und: Ist die Antwort Jesu an den Täufer womöglich auch an uns gerichtet?

Adventus stammt aus der Wortfamilie des Verbs venire, kommen; advenire heißt also ankommen. Daraus ist dann die lateinische Fassung eines griechischen Begriffes geworden, der in der theologischen Fachsprache erhalten geblieben ist: Adventus heißt da: Parousia, Parusie. Gemeint war im römischen Reich vor allem der Staatsbesuch des Kaisers, ein zugleich religiöses und politisches Ereignis. Wenn Kaiser Augustus kam, dann kam mit großem Protokoll ein Gott, dann kam – mit rotem Teppich sozusagen – der Heiland, dann kam der Retter, der sotér (gr.), der salvator mundi (lat.). Dieser Begriff wurde dann bei der Entstehung der vorweihnachtlichen Adventszeit auf das Kommen Jesu Christi übertragen.

Robert Weber-Locher