Impuls

Mit Gott ist jederzeit zu rechnen

 

„Gott wird auch unsere Wege gehen, uns durch das Leben tragen.“ Es braucht nicht viel, damit Gottes Wunder auch in unserem Leben geschehen können. Es reicht zunächst aus, sich für seine Gegenwart zu öffnen. Gott einzurechnen, wenn alle menschlichen Bemühungen an ein Ende kommen. Im eigenen Leben einen Platz für ihn offenzuhalten und, auch wenn es schwieriger wird und es scheinbar allen Berechnungen entgegensteht, auf ihn zu vertrauen.

 

Wir haben sehr oft in unserem eigenen Leben sehr beschränkte Möglichkeiten, mit dem Leben und seinen Herausforderungen umzugehen, was sich an dem wenigen zeigt, das die Jünger in ihren Händen halten, fünf Brote und zwei Fische. Mit dem Unberechenbaren, also mit Gott selbst im Leben zu rechnen, bedeutet, darauf zu vertrauen, dass seine Möglichkeiten mit uns viel größer sind als die eigenen, was sich wiederum an den zwölf Körben Brot zeigt, die am Ende übrig bleiben.

 

 

Pfarrverband Weißenburg

 

Ellingen mit

Weißenburg

Stopfenheim

 

Unter nachfolgenden Bedingungen sind öffentliche Gottesdienste in unserer Stadtpfarrkirche St. Georg Ellingen möglich!

 

Für den Besuch der Gottesdienste gilt weiterhin Maskenpflicht, es genügt eine medizinische Maske (sog. OP-Maske). Bitte bewegen Sie sich innerhalb der Kirche (beim Betreten, beim Verlassen und zum Kommunionempfang) nur mit angelegter Maske.

 

Solange Sie sich an Ihrem Platz in der Bank befinden, gilt keine Maskenpflicht mehr. Der Gesang ohne Maske ist erlaubt.

 

Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Gottesdienstbesuchern ein, die nicht aus dem gemeinsamen Haushalt stammen.

 

>> Aktuelle Regelungen ab 2. September 2021

 

>> Allgemeine Regelungen zum Infektionsschutzkonzept für die Gottesdienste ab Mai 2020

 


 

Grüß Gott!                                                                

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Pfarreien St. Georg in Ellingen und St. Nikolaus in Fiegenstall! Ich freue mich über Ihr Interesse an unseren Pfarreien!

 

Die Schönheit unserer Gotteshäuser zeugt vom tiefen Glauben unserer Vorfahren, die von einem Leitwort geprägt waren: „Für Gott ist das Schönste gerade gut genug!“

 

Doch der Glaube will nicht nur von vergangenen Zeiten bekundet werden, will nicht nur durch Baudenkmäler in Erinnerung gehalten werden, sondern will auf menschlichen Herzen in unsere Zeit hinein übersetzt werden. Unsere Homepage soll eine kleine Hilfe dazu sein. Sie will eine Mischung aus Information und geistlicher Anregung bieten, kann freilich kein Gespräch von Mensch zu Mensch ersetzen.

 

Im Glauben geht es nicht nur um Information, sondern um Faszination, weil dieser nicht allein Wissen von etwas bedeutet, sondern Begegnung mit einer Person: Jesus Christus! „Am Anfang des Christseins steht nicht ein ethischer Entschluß oder eine große Idee, sondern die Begegnung mit einem Ereignis, mit einer Person, die unserem Leben einen neuen Horizont und damit seine entscheidende Richtung gibt.“ (Enzyklika Deus caritas est, 1; Benedikt XVI.) Diese Begegnung soll v. a. durch die gottesdienstlichen Angebote gefördert werden. Daher finden Sie auch immer die aktuelle Gottesdienstordnung auf unserer Homepage. Glauben, Hoffen, Lieben kann man nicht allein. Unsere Pfarrfamilie ist offen für jeden, der mit uns gemeinsam in der Weggemeinschaft der Kirche das „Antlitz des Herrn“ (vgl. Ps 27,8) suchen will, der mit offenen Armen auf uns wartet. Die „Zärtlichkeit Gottes“, von der Papst Franziskus so oft spricht, ist ein wunderbares Kontrastprogramm zu der Kälte, die wir so oft in unserer Gesellschaft erleben.

 

So wünsche ich Ihnen von Herzen Gottes Segen und viel Freude bei der Lektüre auf unserer Homepage!

 

Ihr Pfarrer Dr. Thomas Stübinger, Domvikar

 

Pfarrer von Ellingen und Fiegenstall

 

Copyright © 2020. All Rights Reserved.