Impuls

Herr, erwecke deine Kirche

und fange bei mir an.

 

Herr, baue deine Gemeinde

und fange bei mir an.

 

Herr, lass Frieden

überall auf Erden kommen

und fange bei mir an.

 

Herr bringe deine Liebe

und Wahrheit zu allen Menschen

und fange bei mir an.

 

Gebet eines chinesischen Christen

 

 

Pfarrverband Weißenburg

 

Ellingen mit

Weißenburg

Stopfenheim

Angebote in Zeiten von Corona-bedingten Schließungen

Geistliche Gedanken und Gebets-Impulse für Daheim

 

Gedanken zum 29. Sonntag im Jahreskreis:

 

Gedanken zum Kirchweihsonntag

 

„Herr, erwecke deine Kirche und fange bei mir an. Herr, baue deine Gemeinde und fange bei mir an. Herr, lass Frieden überall auf Erden kommen und fange bei mir an. Herr bringe deine Liebe und Wahrheit zu allen Menschen und fange bei mir an.“ So heißt es in einem Gebet eines chinesischen Christen. Das Gebet führt uns in das Kernthema des Kirchweihfestes ein: Wir Gläubigen bilden die Kirche aus lebendigen Steinen. So wie auch das Gotteshaus immer wieder renoviert werden muss, um den Schatz der Vergangenheit sicher durch die Zeiten zu tragen, so müssen auch wir als Christen immer wieder bereit sein zur Erneuerung und Umkehr. Kirche darf sich nie selber genügen, daher ist es so passend, dass wir nach dem Kirchweihsonntag den Weltmissionssonntag begehen. Das Wesen der Kirche ist missionarisch. Mission beginnt bei einer realistischen Selbstwahrnehmung. Die darf am Kirchweihsonntag aber einfach nur Dankbarkeit sein, dass uns der Herr „aus Gnad in seine Kirch berufen hat“. Ich wünsche uns allen, dass wir spüren, was es heißt: „O lass im Hause dein uns all geborgen sein.“

 

 

 

Tipps für Gottesdienste im Fernsehen oder Rundfunk

 

"Hoffnungsfunken" - eine Innitiative der Diözese Eichstätt

 
Auf der Bistumshomepage haben wir Möglichkeiten zusammengestellt, um Eucharistiefeiern im Internet, Fernsehen und Radio mitzufeiern. https://www.bistum-eichstaett.de/coronavirus/gottesdienstuebertragungen/

Es ist dort leicht möglich, die Lesungen des Tages zusammen mit einem kleinen Kommentar zu finden.

 

Zahlreiche, sehr empfehlenswerte geistliche Impulse finden Sie auch unter: www.katholisch.de

 

 

 

Füreinander beten in Zeiten der Coronakrise

 

Jesus,
du Heiland der Menschen,
ich empfehle deinem Schutz  
die Menschen dieser Erde:
die vom Coronavirus infiziert sind,
die sich in Quarantäne befinden,
die sich ängstigen und unsicher sind,
die krank sind und besonderen Schutz brauchen,
die verzweifelt und einsam sind,
die um Angehörige trauern.

 

Jesus,
du Heiland der Menschen,
ich bitte dich
für alle, die sich im Gesundheitswesen mit großem Einsatz um Kranke kümmern,
für die Politiker und Politikerinnen in Deutschland und weltweit, die weitreichende Entscheidungen treffen müssen,
für die Wissenschaftlerinnen und Forscher, die sich intensiv um medizinische Hilfe bemühen,
für alle, die vor dem beruflichen und wirtschaftlichen Aus stehen,
für alle, die zuverlässig und einfallsreich helfen,
für uns - um das Vertrauen, dass du dich um jeden und jede von uns sorgst und niemanden verlässt.


Amen.

 

 

 

Copyright © 2020. All Rights Reserved.